Segelboote


Seitenriss


Einrichtungsplan

 


Perspektivische Seiten-/Innen-Ansicht

Einrichtungs-Plan

Seiten- und Segelriss

Navigations-Platz - Kartentisch


     Pantry                            Toiletten- u. Waschraum

nach unten

Fahrtensegler AYD 32

  • LüA                                 9,95 m
  • LüD                                 9,45 m
  • LWL(CWL)                    8,45 m
  • BüA                                 3,89 m
  • BWL(CWL)                    3,18 m
  • Tiefgang                         1,50 m
  • Verdr.                              5,90 m³
  • Ballast (32-39%)            1,90  t
  • Großsegel                      23,9 m²
  • Rollreff-Fock                 38,5 m²
  • Rollreff-Genua              35,7 m²
  • Kreuzfock                     20,2 m²
  • Bilster /Reacher            73   m²
  • Diesel Volvo MD11 18,4 kW 25 PS
  • Wende-Getriebe          . 2,0:1

CE-Kategorie A ("Hochsee")

Die Yacht hat einen konvetionellen Langkiel mit Propeller- brunnen und , einen 2- oder 3-flügeligen Fest- oder Drehflügel-Propeller und ein angehängtes Ruder mit Propeller- brunnen Die Einrichtung ermöglicht bis zu 4 wasser- dichte Schotten.

Der Rumpf ist als S-Spant  in GFK-Voll- und Sandwich-Laminat (StrongPlank) gebaut, Deck und Aufbau in Sandwich-Lamiat (StrongPlank) . Masten und Spieren sind aus Spruce (Steckmast), oder Aluminium (im Mastschuh, oder zum Klappen im Mastkoker).

 

 

 

 

 


nach unten          ^nachoben


Fahrtensegler AYD 28

  • LüA                              8,70 m
  • L(Rumpf)                      8,50 m
  • LüD                              8,48 m
  • LWL(CWL)                 7,52 m
  • BüA                               2,74 m
  • B (auf Spanten)            2,70 m
  • BWL(CWL)                  2,31 m
  • Tiefgang                       1,35 m
  • Verdr. (CWL) FW        4,12  t
  • Verdr. (CWL) SW        4,02  t
  • Ballast auf Tg               1,78  t
  • Großsegel                    13,3 m²
  • Rollreff-Klüver           7,9 m²
  • Sturmfock                     5,5 m²
  • Rollreff-Fock                8,6 m²
  • Rollreff-Genua           10,2 m²
  • Bilster /Reacher         20,0   m²
  • Diesel (n. Wahl) ca.  12 PS
  • Hydraul. Wende-Getr. 2,9:1
  • Wellenanlage, 2-/3-flügel. Propeller
  • Diesel-Tank (im Kiel)   150 L
  • Frischwasser-Tank      300 L
  • Fäkal-Tank                      30 L

CE-Kategorie A ("Hochsee")

Diese Fahrtensegelyacht ist als konvetioneller, kleiner, aber hochseegehender, S-Spant-Langkieler entworfen. Dadurch hat diese Yacht kleine Yacht im gesamten Kajütbereich volle Stehhöhe 1,70 m bis 1,90 m. Sie hat 6 bzw. 7 waasserdicht verschließbare Schotten und zur Erhöhung der Sicherheit vor dem sogenannten "Downfloating" ein kleines, (selbstlenzendes) Cockpit mit einem Brückendeck davor. Die Seeventile liegen alle in abgeschotteten Abteilungen des Rumpfes.

Die Yacht wurde als Langstrecken-Segler (auch für weltweite Fahrt) für kleine Crew und Einhandsegler entworfen.

In der Langstrecken-Version 28S mit Profilkiel-Langkiel ist ein Teil des Ballastes als Außenballast mit durchgehender Ruderhacke und ggf. mit Endwirbel-Ballastplatte vorgesehen.

Das Großsegel wird als Baum-Rollreff-Segel gefahren, die Sturmfock am Kutterstag / Babystag als normale Rollfock. Die Passatsegel sowie Blister bzw. Reacher werden konventionell an Stagen geriggt.

Sie kann in Teak-Vollholz oder formverleimtem Sperrholz, oder ggf. auch nach dem StrongPlank-Verfahren gebaut werden. Im Serienbau kann sie natürlich auch voll in Massiv-GFK in Negativform gebaut werden.

 

 

 

 

 

 


nach unten                      nach oben


Küsten-Fahrten-Kreuzer AYD 28 KS

    • LüA :                                    8,23 m
    • LWL (CWL)                        7,39 m
    • BüA :                                    2,70 m
    • BWL (CWL) :                      2,46 m
    • Tg.: (Kielschwert)           0,76 / 1,38 m
    • Ballast :                                730 kg
    • Verdr.:(CWL) Fw.               2,03 t
    • Verdr.:(CWL) Sw.               1,98 t
    • Segelfläche a. W.               34,7 m²
    • Tank Fw.:                             150 L
    • Tank Diesel :                       150 L
    • Dieselmotor :                         18 kW

CE-Entwurfskategorie B: Küstennahe Gewässer und große Binnenseen. Windstärken bis 8 Bft, Wellenhöhen bis 2 m.

Dieser kleine, trailerbare Fahrten-Kreuzer ist konzipiert für Küsten- und Binnengewässer. Z.B.: Westliche Ostsee, Dänische Inseln, Schwedische Schären entlang der westschwedischen und ostschwedischen Schären, Vänern, Vettern, Mälaren, Aaland-Inseln, Botten-See, Pommersche Seenplatte und Bodden, Masuren, Jugoslavische Küste, Koronaten, Ionisches Meer, Bodensee und andere Binnenseen.

Die Yacht kann in kleinen Serien in einer Negativform in GFK und GFK-Sandwich gebaut werden, in formverleimtem Sperrholz, oder für Einzelbauten über Mallspanten nach dem WEST-Verfahren, oder auch im StrongPlank-Verfahren. Für die beiden letzgenannten Verfahren können die Aufbauten in einfacherer Form gebaut werden..