Motorboote

Entwurfs-Kategorie (C) D ( geschützte Küsten-Gewässer und Binnengewässer)

Seitenriss - Schnitt

Einrichtungs-Plan

 

 

 

 

 

 


Seitenriss - Schnitt

Einrichtungs-Plan

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Binnen-Motorboote

Entwurfs-Kategorie D ( Binnen-Gewässer )

 

Seitenriss

Zwei Einrichtungs-Beipiele

 

 

nach unten

Küsten-Motoryacht AYD 28 M

  • LüA:............................................8,53 m
  • BüA:............................................2,76 m
  • Tiefgang:......................................0,76 m
  • Verdrängung:...............................1,35 t
  • Motor: (Diesel)............................28 PS
  • Geschwindigkeit:....................ca.: 8,5 kn

CE-Kategorie C- ("küstennahe, geschütze Gewässer", bis Windstärke 6 Bft / kennzeichn.Wellenhöhe bis 1 m)

Geeignet für Fahrtgebiete wie: Watten- und Boddengewässer, Fjorde, Schärengebiete, Gebiete zwischen Inseln, Flachwasserbebiete.

Bei der Küsten-Verssion (C) ist das Hardtop zum Cockpit abgeschottet und das Cockpit ist selbstlenzend.Bei der Binnen-Version (D) ist dieses Schott nicht notwendig.

Für CE-Kategorie D ("geschützte Gewässer", bis Windstärke 4 Bft / kennzeichn. Wellenhöhe bis 0,5 m kann auch wasserdichte Schotten verzichtet werden.

Das Boot kann in formverleimtem Sperrholz, oder in Leistenbauweise nach dem SP-Verfahren GFK beschichtet, ggf. auch in StongPlank GFK-Epoxid beschichtet gebaut werden. Sollen mehrere Boote (Klein-Serie) gebaut werden, kann natürlich auch in eine Negativ-Form gebaut werden.

 

 


nach unten          ^nachoben


Küsten-Motorboot AYD 25 M

  • LüA:............................................7,67 m
  • BüA:............................................2,63 m
  • Tiefgang:......................................0,70 m
  • Verdrängung:...............................1,05 t
  • Motor: (Diesel)............................23 PS
  • Geschwindigkeit:....................ca.: 8 kn

CE-Kategorie D+ (erweitert) : (" geschützte, küstennahe Gewässer", bis Windstärke 5 Bft / kennzeichnende Wellenhöhe kleiner 1 m bei wasserdicht abgeschottentem Cockpit) Geeignet für Fahrtgebiete wie: Watten- und Boddengewässer, Fjorde, Schärengebiete, Gebiete zwischen Inseln, Flachwasserbebiete.

Bei der Küsten-Verssion (D+) ist das Hardtop zum Cockpit abgeschottet und das Cockpit ist selbstlenzend.Bei der Binnen-Version (D) ist dieses Schott nicht notwendig.

Für CE-Kategorie D ("geschützte Gewässer", bis Windstärke 4 Bft / kennzeichnende. Wellenhöhe bis 0,5 m kann auch auf wasserdichte Schotten verzichtet werden.

Das Boot kann in formverleimtem Sperrholz, oder in Leistenbauweise nach dem SP-Verfahren GFK beschichtet, ggf. auch in StongPlank GFK-Epoxid beschichtet gebaut werden. Sollen mehrere Boote (Klein-Serie) gebaut werden, kann natürlich auch in eine Negativ-Form gebaut werden.

 

 

 

 


nach unten          ^nachoben


Binnen-MotorbootAYD 28 M

    • LüA                     8,65 m
    • BüA                     2,43 m
    • Tg.                       0,60 m
    • FW-Tank            150 L
    • Motor: Diesel  15 KW mit Saildrive
    • Diesel-Tank         150 L
    • Verdr.           ca.   2,0 t

CE-Kategorie D ("geschützte Gewässer", bis Windstärke 4 Bft / kennzeichn.Wellenhöhe bis 0,5 m)

Der Riss ist so gestaltet, dass das Boot selbst bei 6 kn Fahrt
in 1 Meter Abstand keinen Schwell von mehr als 5 cm Höhe verursacht und ist daher besonders für Gewässer mit empfindlichen Uferregionen geeignet.

Das Boot ist ein Rundspanter und konzipert für den Bau in formverleimtem Sperrbolz-Sandwich und für den Werft-Serienbau in GFK-Sandwich.

Das Boot ist für seine Größe äußerst geräumig. Es bietet in Vorschiff und Salon 4 vollwertige, feste Schlafplätze, eine kleine, feste Pantry mit Kocher und Spüle, eine kleine, abgeteilte Nasszelle mit Toilette und Wachbecken, ein großes Kockpit und ggf. einen Innenfahrstand.

Bei einem Gewicht von 2 Tonnen kann es auf einem Alu-Trailer mit einem schweren PKW oder Geländewagen noch problemlos getrailert werden.

 ^nachoben