Hausboote

Hausboot-Katamarane

Perspektivische Linienriss

Einrichtungs-Beispiel

 

 


Projekt

in Vorbereitung

Näheres auf Anfrage.

 

 

Hausboot-Katamaran AYD 29 HC

  • LüA                            8,83 m
  • BüA                            4,00 m
  • Tg. (CWL)                  0,60 m
  • Länge CWL                7,85 m
  • Verdr. (FW)                3,21 m³
  • Displ.  (SW)                3,29 t
  • Höhe über CWL (min) 2,30 m
  • Frischwasser                150 L
  • Diesel                           150 L
  • Motor(en)           ca. 14-28 PS*
  • Getriebeuntersetzung  2,0 / 2,6
  • Propeller              3 Flügel fest
  • Z-Antrieb / Saildrive

CE-Kategorie C: (küstennahe Gewässer mit Einschränkung Wellenhöhe bis 1 m : Schären, Fjorde, Watten, Flüsse.) und D: (geschützte Gewässer: Binnengewässer, Seen, Flüsse)

*) Als Antrieb können verwendet werden :

  1. Zwei Motoren je 7,4 kW (10 PS)
      ( Nanni N2.10 ) = 14,8 kW (20 PS).
  2. Zwei Motoren je 10,3 kW (14 PS)
      ( Nanni N2.14 ) = 20,6 kW (28 PS).
  3. Ein Motor 15,5 kW (21 PS) N3.21 mit Hydraulik-Pumpe und zwei Hydraulik-Motoren (System Häglund).

Die Rümpfe, der Brückenboden und der Aufbau setzen sich konstrucktiv aus einfach zu bauenden Flächen zusammen. Durch dieses Entwurfsprinzip werden Bau sowie Formenbau sehr vereinfacht.So kann in StrongPlank, in Kompositbauweise auf Leisten (SP-verfahren), in formverleimtem Sperrholz, in Aluminium,oder für den Serienbau auch in der Negativform gebaut werden.. (Für die reine Binnenfahrt kann auch eine Version mit einem Deckshaus in voller Rumpfbreite gebaut werden.)

Das Einrichtungs-Beipiel zeigt eine Einrichtung mit festem Mittelschott. Dadurch enstehen zwei getrennte Abteilungen: die vordere auf Wunsch mit einer abgeteilten Schlafkammer oder enem Cupbord und zwei Sesseln, die hintere mit der Pantry und einer Wohnecke mit Doppelbett.
Vorn Steuerbord ist der Haupt-Fahrstand, an Backbord ein abgedeckter Zweitfahstand, die beide seitlich Schiebefenster haben. Der Zweitfahrstand kann jedoch auch am Mittelschott am Bb- oder Stb-Niedergang motiert werden, sodass er vom Seitendeck mittschiffs aus bedient werden kann. Bei hydraulischer Steuerung kann auch eine bewegliche Fernbedienung ("Bauchladen") benutzt werden. Die großen Decksflächen bieten viel Bewegungsfreiheit und Außenlebensraum. Dabei sind die Seitendecks besonders wichtig beim An- und Ablegen mit kleiner Crew (1-2 Personen).

 


 

Hausboot-Katamaran AYD 39 HC

  • LüA                          11,95 m
  • BüA                            5,00 m
  • Tg. (CWL)                  0,90 m
  • Länge CWL               10,62 m
  • Verdr. (FW)         6,5- 7,38 m³
  • Displ.  (SW)         6,7- 7,56 t
  • Höhe über CWL (min) 3,15 m
  • Frischwasser          2x   500 L
  • Diesel                     2x   250 L
  • Motor(en)           ca. 28-65 PS*
  • Getriebeuntersetzung  2,0 / 2,6
  • Propeller              3 Flügel fest

CE-Kategorie C: (küstennahe Gewässer mit Einschränkung Wellenhöhe bis 1 m : Schären, Fjorde, Watten, Flüsse.) und D: (geschützte Gewässer: Binnengewässer, Seen, Flüsse)

*) Als Antrieb können verwendet werden :

  1. Zwei Motoren je 20,6 kW (28 PS)
      ( Nanni N2.14 ) = 20,6 kW (28 PS).
  2. Zwei Motoren je 48,7 kW (65 PS)
      ( Nanni N2.xx ) = xx,x kW (xx PS).