Fahrten-Seglelyacht AYD 35

Seitenriss

Einrichtungsplan 1

Einrichtungsplan 2

Einrichtungsplan 3

Referenz-Photo

Fahrten- (Motor-)Segelyacht AYD 35

  • LüA:..........................10,70 m
  • BüA:............................3,46 m
  • Tg.: .............................1,53 m
  • Verdr.:..........................7,6 t
  • Großsegel :..................20,23 m²
  • Trysegel :.......................9,5  m²
  • Genua 1 :.....................35,3  m²
  • Genua 2 :.................... 30,4  m²
  • Fock 1 :.......................26,6  m²
  • Fock 2 :.......................17,6  m²
  • Fock 3 :.........................9,0  m²
  • Reacher :....................37,78 m²
  • Blister :.......................53,5  m²
  • Frischwasser :.............  300 L
  • Diesel :......................... 300 L
  • Motor :
    Perkins 4.108 :..47 KW(37) PS*)
    Volvo-Penta      28 KW(35) PS**)
  • Welle mit 3-flg. Drehflg.-Prop
    oder mit 2-flg. Festpropeller

*) als Motorsegler      **) als Segelyacht

Die Yacht kann nach CE-Entwurfs-Kategorie A (Hochsee) zertifiziert werden.Sie hat die klassischen Linien mit Kanuheck, jedoch im Gegensatz zu seinem skandinavischen Vorbild einen gemäßigtem S-Spant und frei liegenden Propeller. Ein Teil ist als stählerne durchgehende Endwirbelplatte mit Ruderhack ausgebildet.

Der Lateralplan garantiert viel natürliche Kurs-Stabilität, was Selbststeueranlage und Autopilot entlastet. Gegebenenfalls kann die Yacht auch ohne diese Hilfen auf Amwind- und Halbwind-Kursen mit Schoten und Notpinne nach bekanntem Systen zum Slbststeuern gebracht werden.

Die klar gegliederte Einteilung ermöglicht 6 wasserdichte Schotten und erfüllt den "Zweiabteilungs-Status" für eine Klassifizierung (z.B. GL 100 A1 / 100 A4).

Die zweite Einrichtungs-Variante des Deckhauses hat seegerecht den Steuerstand an Steuerbord und die Pantry an Backbord und die dritte Einrichtungs-Variante hat ebenfalls seegerecht den Steuerstand an Steuerbord und die Pantry an Backbord und ermöglicht einen Navigationsplatz mit Kartenpult und einen Schlaf-/Ruheplatz. Alle Tische können abgesenkt in Liegeflächen verwandelt werden. Die Versionen 2 und 3 sind als Langfahrt-Yachten gedacht.

Die Yacht kann in allen konventionellen Materialien gebaut werden : Vollholz, StrongPlank, formverleimtes Sperrholz, Aluminium, Stahl.